Selbstmassage

Gesunderhaltende Selbstmassage

Die Selbstmassage wird von Kopf bis Fuß angewendet. Es gibt spezielle Übungen für Augen, Ohren, Mund und Nase; Schultern und Nacken werden gelockert, die Brust entspannt, der Bauch massiert und die Wirbelsäule bewegt. Hüfte, Beine und Füße werden ebenfalls mit Übungen bedacht. Das ganze Programm ist sehr umfangreich, so dass jeweils ein Teil als Vorbereitungsübung im Kurs Anwendung findet.


Gesunderhaltende Selbstmassage

Durch Massieren, Klopfen, Kneten oder Reiben wird der behandelte Bereich gewärmt und stimuliert. Die Leitbahnen werden wieder durchgängig, Blockaden von Qi und Xue („Blut“) gelöst. Täglich angewendet sind die Massagen wohltuend bei Problemen verschiedenster Art. Beispielsweise wird durch Mundübungen der Speichelfluss bei Verdauungsstörungen angeregt, die Nasenmassage ist eine wunderbare Erkältungsprophylaxe, die Schulter/Nackenmassage entspannt die Muskulatur nach einem langen Tag vor dem Bildschirm.